Startseite
  Archiv
  Stundenplan
  Schüler
  Schülerinnen
  Andere Schule
  Lehrer
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/schulerpg

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Name: Alexander "Alex" Brandner
Alter: 19 Jahre
Charakter: Alex sagt alles was er denkt direkt heraus, dabei überlegt er nicht wie die Wortwahl nun am besten wäre oder nicht. Denn entweder kam jemand damit klar das er es direkt sagte oder nicht. Er konnte es nicht leiden alles umschweifig heraus zu sagen. Dennoch ist es nicht so als könnte er sich dann nicht um jemanden kümmern wenn die Person ihn brauchte. Denn dies kann er dennoch und er kann auch einfühlsam sein. Genauso ist er auch für seine Freunde da wenn sie ihn brauchen, jedenfalls so gut es geht. Doch wenn er sieht, das die Sache im prinzip jemand anderes ausbügeln sollte versucht er zu zusehen das es die Person auch macht. Was jedoch auf sehr unterschiedliche Art und Weisen passieren kann. Nur wird ihm dennoch gerne mal unterstellt das er arrogant sei, womit er jedoch mittlerweile leben kann.
Herkunft: Im eigentlichen kommt er aus Dresden, dort hatte er bisher auch sein ganzes Lebenlang gelebt. Nur hatten sich seine Eltern vor ein paar Jahren getrennt und er war bei seiner Mutter geblieben. Diese wollte jedoch weg aus Dresden, was verschiedene Gründe hatte. Nun hatte sie eine Stelle in Bremerhaven bekommen und somit waren sie erst dorthin gezogen. Das er sein Abi jedoch mit 19 macht, liegt daran das er mit sieben eingeschult wurde und nicht mit sechs. Die Schule setzt er in Bremerhaven somit fort und bisher hat er keine Ahnung was auf ihn zukommen wird.
Leistungskurse: Deutsch, Kunst
Lieblingsfach: Kunst und Musik
Sonstiges: Er rauchst seit ungefähr vier Jahren und er ist der Cousin von Ian.

Spieler: Nienna

 


Name:Philipa ‚Phil’ Gaunt

Alter: 18
Herkunft: London
Charakter: Phil ist schlicht weg einfach ein verwöhntes Gör. Was sie haben will bekommt sie in der Regel auch. Allerdings hat sie schon im Kindergarten die schmerzhafte Erfahrung gemacht, dass man mit den anderen ab und an teilen muss wenn man mehr hat, denn sie spielen sonst nicht mit einem, wenn man nur angibt. Für ihre Zukunft hat sie schon genauste Pläne, wo sie was studieren will und in welcher Firma sie danach einzusteigen gedenkt. Es ist eine Form ihrer teilweise recht unangenehmen ‚Sucht’ nach Kontrolle, läuft etwas von ihr geplantes aus dem Ruder dreht sie gerne etwas durch. Ansonsten ist sie eigentlich ganz umgänglich, wenn man weiß wie sie in kritischen Situationen zu handhaben ist und sie kann durchaus auch mal ihren vorlauten Mund halten um einem guten Freund zu zuhören.
Geschichte: Phillipas Mutter kommt eigentlich aus den USA, zog aber wegen eines Jobs kurz nach dem Abschluss ihres Studiums nach London. Dort traf sie den frisch geschiedenen ursprünglich aus München stammenden Paul Gaunt. Nach Phillipas Geburt lebten sie noch ein paar Jahre in London, bevor ihre Vater mit seiner neuen Familie wieder zurück nach Deutschland zog. In Hamburg verbrachte Phil also die größte Zeit ihrer Kindheit, allerdings wohnt sie für den Rest ihrer Schulzeit bei der väterlichen Verwandtschaft in Bremerhaven, da ihre Eltern den Umzug nach Berlin vorbereiten müssen.

Leistungskurse: Englisch und Chemie
Lieblingsfach:
Englisch und Musik

Spieler: Loony

 


Name: Samantha Grandezka
Alter:
18 Jahre
Charakter:
Sam kann manchmal eine richtige Zicke sein, genauso wie Vorlaut. Denn sie würde sicherlich nie ein Blatt vor dem Mund nehmen, außer die Situation verlangt es so. Immerhin sollte man auch aufpassen was man sagt, wenn man etwas haben will und das hatte Sam auf die Jahre ganz genau gelernt - besonders im Verhandeln mit den Eltern oder bei anderen Mitmenschen die nun einmal am längeren Hebel sitzen. Nur das ändert nichts daran sie ziemlich Verwöhnt ist. Wenn man allerdings weiß wie die junge Frau zu handhaben ist, dann lässt es sich auch sehr angenehm mit ihr leben - nur erstmals muss man das halt herausfinden und so einfach ist das auch nicht immer. Sobald man es wirklich in ihren Freundeskreis geschafft hat, dann kann man jederzeit, in jeder Situation mit ihr rechnen. Dann ist sie sozusagen eine Freundin mit der man Pferde stehlen kann.
Herkunft:
Geboren wurde Samantha in Saalfeld/Saale. Doch dort verbrachte sie gerade mal ein Jahr ihres Lebens bis die Familie nach Bremerhaven zog. Somit verbrachte sie ihre Kindheit, sowie die Zeit danach in Bremerhaven. Wobei sie mit 16 Jahren sehr gerne für ein Jahr ins Ausland oder eine andere Stadt gegangen wäre. Nur davon waren ihre Eltern nicht sonderlich begeistert, da sie der Meinung waren Samantha könnte dadurch in der Schule nachlassen. Diese ganze Sache hatte ganz schnell einen knicks in der Beziehung zwischen ihnen hinterlassen, denn Sam trägt es ihnen immer noch nach das sie nicht gehen durfte. Ihre Eltern dagegen sind erfolgreiche Geschäftsleute, wodurch Sam aus einer wohlhabenden Familie kommt.
Was ihre Zukunft betrifft weiß sie schon ganz genau das sie später Erfolg haben möchte und wenn's möglich ist sogar vor der Kamera. Denn das gehört einfach zu ihrer Leidenschaft sich Fotografieren zu lassen und überhaupt vor der Kamera zu stehen.
Leistungskurse:
Englisch und Kunst
Lieblingsfach:
Kunst, Musik und Sport

Spieler: Nienna

 

INAKTIV

Name: Florian Bleibtreu
Spitzname: Flo, Flori
Alter: 20 Jahre
Charakter: Flo gehört zu den Menschen, die keinerlei Probleme damit haben neue Freunde zu finden und schnell neue Kontakte zu schließen durch ihre freundliche, humorvolle und charmante Art, was dafür schon immer gesorgt hat, dass er zu den Lieblingen der Mädchen zählt, aber auch immer der Kumpel von den Jungs ist. Manchmal wirkt er etwas grüblerisch, aber seine nachdenkliche Art zeigt er nicht so wirklich, weil die Leute ihn einfach nicht so kennen, sondern immer mitten im Geschehen wissen und ihn als sehr extrovertiert einstufen, was ja auch stimmt.
Geschichte: Florian erblickte am 25.August 1987, punkt 1:00 Uhr nachts, im Hamburger Stadtteil „Mitte“ in einem Krankenhaus das Licht der Welt als Drittes Kind der Familie Bleibtreu und als einziger Sohn, neben den beiden Töchtern Sophie-Luise (24) und Ann-Kathrin (26). Schon recht früh versprach Flo ein hübscher Junge zu werden, der recht schnell seine Familie um den kleinen Finger wickeln konnte durch seine charmante Art, besonders erfolgsratenreich war dies bei weiblichen Familienmitgliedern, insbesondere bei seiner Mutter Katrin, seiner Oma Ilse und seinen Tanten Maria, Stephanie und Anne. Selbst sein Vater Herbert konnte nicht auf lange Zeit seinem Sohn widerstehen und bettete ihn bald abgöttisch an. Trotzdem hielt er seine Familie schon in jungen Jahren sehr auf Trab, alleine um Aufmerksamkeit zu erlangen, die er auch schnell bekam indem er schrie, früh sprach oder seine Plüschtiere terrorisierte. Im Kindergarten und in der Grundschule avancierte Florian sehr schnell zum Liebling aller Betreuerinnen und Lehrerinnen, die er beeindruckte durch seine Leistungen in Deutsch, Mathe, Sachkunde, Sport und Musik. Nur in der Kunst hatte er kein Händchen mitbekommen, was heute auch noch so ist. Kurz vor dem Eintritt aufs Gymnasium zog die Familie nach Bremerhaven wo der Vater hin versetzt worden war als Hafenmeister und seine Mutter ein paar Jahre später eine Anstellung als Speditionskauffrau bekam. Während seine älteste Schwester nach Abschluss ihres Abiturs sich dafür entschied eine Ausbildung in ihrer geliebten Heimatstadt Hamburg zu machen und dorthin auch zog, zog es seine andere Schwester nach Schweden zum Studium, wo sie heute mit ihrem langjährigen Freund und ihrer kleinen Tochter Joséphine lebt. Zwar gehört Florian nicht zu den dümmsten Menschen, aber durch den Umzug und dem Widerstreben an die neue Klasse musste er die 5. Klasse noch einmal wiederholen, genauso wie die 10.Klasse aufgrund von Faulheit, so dass er jetzt zu den Ältesten im Jahrgang gehört.
Leistungskurse: Deutsch und Mathe
Lieblingsfächer: Musik, Sport
Sonstiges: Flori ist begeisterter Fussball-Fan, auch wenn er selber nicht spielt, sondern mehr als Leichtathlet unterwegs ist.

Spieler: Dulin

 

Name: Federica von Muecklich
Alter: 18 Jahre
Charakter: Freundlich, aufgeweckt und aktiv sind die Eigenschaften, mit denen man Federica beschreiben kann. Im Nachhinein folgen dann Wörter wie "vorlaut", manchmal auch "zickig", viel zu "selbstbewusst", "Herzensbrecherin" und "wissbegierig". Alles in Allem jemand mit dem man Pferde stehen kann, ohne Gnade diskutieren kann, einfach nur flirten kann ohne nachhaltige Konsequenzen befürchten zu müssen oder aber jemand, der Einem noch einmal den Schulstoff erklärt. Klar hat Federica auch ihre Schattenseiten, aber die Fröhlichkeit überwiegt mehr.
Geschichte: Ihre Mutter ist Hartz-IV-Empfängerin und ihr Vater Hausmeister in dem Wohnblick, wo sie leben. Sie hat noch 3 kleinere Geschwister (Leon und Lea (15), Mia (11)), um die sie sich oft kümmert, wenn ihre Mutter mal wieder dicht ist, genauso wie sie den Haushalt macht und versucht aus dem wenigen Geld immer Gutes auf den Tisch zu bringen, für neue Schulsachen und Klamotten zu sorgen, wobei sie oft Abstriche bei sich slebst macht und damit lädierte Schulsachen, Kleidungs aus Second-Hand-Shops und öfters einen leeren Magen annimmt. Ans studieren denkt sie gar nicht sondern hofft auf die Chance eine Ausbildungsstelle zu bekommen, was in Bremerhaven knapp ist.

Leistungskurs: Deutsch und Mathe
Lieblingsfach: Deutsch, Chemie und Mathe

Spieler: Lumi

 

 

Name: Alexandre - Romain Ferre Troyat
Alter: 21

Charakter: Alexandre kann, wenn er will, ein richtiges Ar.sch sein, wobei er meist mehr sein französisch-spanisches Erbe zeigt und immer etwas über den Dingen steht und selten Gefühle zeigt (sieht man mal von Spott, Ehrgeiz, Ironie und Sarkasmus ab) und wenn er es tut, dann nur im privaten Bereich, wenn er mit der Person alleine ist damit er keine Angst hat um sich zu blamieren. Ansonsten ist Alexandre sehr ehrgeizig, lernwillig (immerhin beherrscht er vier Sprachen fließend) und hat sehr hohe Ziele für sein späteres Leben, die er auch erreichen will und wahrscheinlich auch schafft, wenn er wirklich will und sich Mühe gibt.
Geschichte: Seine Mutter ist Französin und stammt aus Cherbourg-Octeville, welches in Nordfrankreich, am Ärmelkanal liegt, währenddessen ist sein Vater Spanier aus Gijón, Nordspanien, an der Atlantikküste. Kennen gelernt haben die beiden sich in Nizza, wo Alexandres Mutter ein Praktikum absolvierte für ihr Medizinstudium und sein Vater zu der Zeit dort am Meeresinstitut arbeitete als Gastprofessor und Forscher. Kurzerhand verlegte Alexandres Mutter Hélène ihr Studium nach Nizza um bei ihrem Freund und späteren Verlobten sein zu können, der dort eine Festanstellung bekommen hatte beim Institut und an der Universität. Seine Erzeugung war mehr Zufall als geplante Überzeugung und fiel unmittelbar nach der Doktorarbeit seiner Mutter, die nicht gerade davon begeistert war, wenn auch ihr Mann umso mehr, so dass sie schweren Herzens ihre Zukunft umplante. Das hieß kurz gesagt: Babyerziehung statt Operationen, Windeln wechseln statt Nähte ziehen und nach einigen Jahren, wo Alexandre selbstständig zur Schule und wieder nach Hause gehen konnte, zu dem Au-Pair, konnte sie endlich arbeiten als Ärztin, auch wenn dann der nächste Schlag kam als Alexandre 10 war. Der Umzug nach Valencia, weil sein Vater Leandro dort eine bessere Stelle bekam, so dass sie mit Sack und Pack und dem Au-Pair nach Valencia zogen. Durch die große Umstellung wiederholte Alexandre prompt ein Jahr an der Schule bevor er weiterkam, immer noch mit Schwierigkeiten wegen der Sprache und dem Unterricht, welcher anders geregelt war als in Frankreich. Mit 15 kam dann der nächste Schlag für Alexandre. Der Umzug nach Deutschland, ein vollkommen fremdes Land für ihn, auch wenn sie mittlerweile alle die Sprache beherrschten durch die diversen Au-Pairs, die auch teils aus Deutschland gekommen waren. Am Gymnasium in Bremerhaven wiederholte Alexandre auch dort wieder eine Klasse bis er endlich halbwegs gute Leistungen erzielen konnte und endlich mit 21 in der 12. Klasse gelandet war, mit einem Auslandsjahr in Französisch-Guayana (in Cayenne) als Umweg während sein Vater am Meeresinstitut forscht und seine Mutter am Krankenhaus arbeitet. Immerhin konnte er sie jetzt auch langsam überzeugen kein Au-Pair mehr zu nehmen, was sie aus irrationalen Gründen davor immer noch getan hatten, zur Verwunderung von ihm und dem Au-Pair (wobei das teils sehr hübsche Mädels gewesen waren) auch wenn ein warmes Essen nach der Schule immer toll gewesen war. Kochen konnte er trotzdem. Und der Kater Jules brauchte keine Gesellschaft den Tag über wo er in der Schule war. Na ja hübsche Mädels waren das trotzdem gewesen mit denen man dort wunderbar flirten konnte und mit denen auch andere Dinge anstellen konnte.
Leistungskurse: Französisch und Geschichte
Lieblingsfach: Französisch, Geschichte, Sport, Spanisch, Mathe
Sonstiges: Spielt erfolgreich Handball beim HSG Geestemünde mit und ist außerdem Mitglied des TSG Bremerhaven (Jazz- und Moderndance, teils Breakdance und Standardtänze), wo er als Tanzlehrer für Breakdance arbeitet. Außerdem spielt er regelmäßig Tennis beim Bremerhavener Tennisverein, weil er sich sonst einfach nicht ausgelastet fühlt und seinen Muskeln tut es ja auch nur gut.

Spieler: Shia

 


Name: Gillian Piper Kent
Alter: 17
Herkunft/ Geschichte: Gillian´s Familie stammt ursprünglich aus Amerkia. Ihre Mutter Martha stammt zwar aus Deutschland und sogar aus Bremerhaven, lebte aber bereits seit ihrer Geburt in Amerika wo sie auch Gillians Vater, David Kent kennen lernte und später auch heiratete. Gillians Mutter hat ein Brautgeschäft, in dem sie unter anderem Brautmoden und Kostüme verkauft. Ihr Vater arbeitet für eine große Firma, die Turbinen jeglicher Art herstellen und verkaufen. Als Gillian 6 Jahre alt wurde zog ihre Familie nach Deutschland, da ihr Vater dorthin versetzt worden war. Dort leben sie und ihre Eltern in einem Haus, das bereits seit Generationen im Besitz der Mutterseitigen Familie ist. Ihre ältere Schwester die zum Zeitpunkt des Umzuges bereits Volljährig war blieb in Amerika und lebt dort auch heute noch. Sie will in kürze heiraten. Ihr älterer Bruder (21), der von allen als Hübschling bezeichnet wird, lebt auch in Bremerhaven aber er hat bereits seine eigene Wohnung, kommt Gillian aber oft besuchen. Da ihr Vater, seit dem sie nun in Deutschland wohnen, gut in der Firma aufgestiegen ist und sehr viel verdient ist die Familie nun sehr wohlhabend. An Gillians 16 Geburtstag starb ihre Großmutter, die für Gillian alles bedeutet hatte. Sie hinterließ Gillian eine Kette mit einem Kreuz als Anhänger und außerdem eine beträchtliche Menge an Geld, das sie sicher auf einen Konto verstaute und nicht anrühren wollte bis sie sich eine eigene Wohnung nehmen wollte. Seit dem Zeitpunkt ist Gillian noch ruhiger geworden und sie vertraut sich so gut wie keinem Menschen an. Gillian hat in Deutschland in der Grundschule eine Klasse übersprungen und ist deshalb die jüngste in ihren Kursen. Gillian hat sich verliebt doch derjenige weiß leider nichts von seinem „Glück“, denn Gillian hat sich bis heute nicht getraut ihn an zu sprechen.
Charakter: Gillian ist eine eher ruhige und stille Person, doch ist sie dabei sehr aufmerksam und eine ziemlich gute Zuhörerin. Gerne und oft tröstet sie Menschen, die traurig sind oder Probleme haben. Sie ist sehr hilfsbereit und freundlich. Streit versucht sie aus dem Weg zu gehen, doch wenn er unvermeidbar ist, dann versucht sie es soweit wie möglich ohne viele Diskussionen zu regeln. Gillian scheint nach außen hin eher schüchtern und etwas zurückhaltend, doch in Wirklichkeit hat sie einiges an Mut und Kraft. Jedoch hat sie keine großen Probleme schnell Freunde zu finden oder sich ihrer Umgebung an zu passen.
Leistungskurse: Biologie und Geschichte
Lieblingsfächer: Biologie, Kunst
Sonstige Eigenschaften: Gillian trägt eine schwarz umrandete Brille, die sie bereits seit der Kindheit trägt. Schon lange sind ihre Augen nicht mehr so schlecht und sie müsste sie eigentlich nicht mehr tragen, doch da sie sich so an diesen Gegenstand gewöhnt hat, trägt sie sie immer. Nur selten zieht sie sie aus. Des Weiteren besitzt Gillian eine silberne Kette, mit einem kleinen Kreuz als Anhänger, den sie von ihrer Großmutter geerbt hat.

Spieler: Elfirin




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung